Lessons from Bali (1): Asiatische Hamster sind glücklicher!

22. Juli 2012

Leben., Loslegen.

In Asien wie Europa wird gearbeitet, gelebt und geliebt – doch während in der einen Region der Mensch im Mittelpunkt steht, wird er in der anderen wegrationalisiert und -administriert. Warum das so ist, dieser Frage widme ich mich in der Serie “Lessons from Bali”.

“Bali ist anders”, diesen Satz hörte ich nicht nur einmal vor meiner Abreise. Anders, soviel war mir klar. Aber wirklich, wirklich anders? Das war bisher einzig und alleine das kommunistische Freilichtmuseum Kuba gewesen, nicht gerade das leuchtende Beispiel einer lebenswerten Alternative.

Ich wusste nur eines: Bali war notwendig. Seit drei Jahren hatte ich – mehr oder weniger unbemerkt – keinen “richtigen” Urlaub mehr genossen, mir keine längere Auszeit genommen. Echte Entspannung hatte ich auch davor schon nicht mehr gefunden, egal mit welchen Methoden ich es versuchte.

Es wollte einfach nicht in meinen Kopf hinein, dass ein anderes, entspannteres Leben hier in Europa nicht möglich sein sollte. Schließlich ist mein Hamsterrad selbst gebaut und zum überwiegenden Großteil lediglich von meinen Entscheidungen abhängig. Im Beruflichen wie im Privaten – absurd!

Doch erst im Rückspiegel meines Fluchtfahrzeugs wurde mir langsam klar, dass ich bei meinem kleinen Kampf gegen das System mit den eigenen Waffen geschlagen hatte. Erfolg, Ertrag und Effizienz sind so tief in meine Psyche eingeprägt, dass sie jeden Schlendrian vernichten, eine psychische Autoimmunerkrankung.

Schnitt. Um es gleich vorweg zu nehmen: Das Inselleben, auch jenes auf Bali, stellt mitnichten jenen Traum dar, dem ich künftig sehnsüchtig hinterherhecheln werde. Wer nicht Blindheit oder einem gerüttelt Maß Ignoranz geschlagen ist, wird die Vorzüge der sogenannten “westlichen Welt” bald zu schätzen wissen – und vermissen.

Weiter geht’s mit:
Lessons from Bali (2): Live Balance – Leben ist immer privat
Lessons from Bali (3): Wo genug nicht zu wenig ist
Lessons from Bali (4): Ein Loblied auf die Ineffizienz
Lessons from Bali (5): Faulheit, der verlorene Sohn
Lessons from Bali (6): Im Chaos ist der Planlose König
Lessons from Bali (7): Was tun, wenn nichts mehr wächst?
Lessons from Bali (8): It’s not the economy, stupid!

Lessons from Bali (9): There’s a million waves to come
Lessons from Bali (10): Was bleibt vom Paradies?

Advertisements

Abonnieren

Abonniere unseren RSS-Feed und die sozialen Medien-Profile, um Updates zu erhalten.

One Comment - “Lessons from Bali (1): Asiatische Hamster sind glücklicher!”

  1. http://google.com Sagt:

    I personally wish to save this article, “Lessons from Bali (1): Asiatische Hamster sind glücklicher!
    | stefan egger | online” on my personal website. Will
    you care in the event Ido it? Thanks -Delmar

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: